E-Mail Adresse
Passwort
  Passwort vergessen?

Tickets

Ticket kaufenexterner Link
Di 28.05.2019, 19:00 Uhr
Vinothek des Staatlichen Hofkellers Würzburg

Allzeit ... ein gewisses Sehnen, welches nie befriediget wird - Warteliste geöffnet

Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Borchmeyer Literaturwissenschaftler · Evelyn Meining Moderation

Saxofonduo Saxannah
Hannah Karlstetter Saxofon · Annalena Neu Saxofon

Mozart zwischen Romantik und Biedermeier:
E. T. A. Hoffmann – Eduard Mörike
Ein musikalisch-umrahmtes Gespräch



Wer war Mozart? Die Frage ist nicht so absurd, wie sie zunächst klingt. Am Mozart-Bild, wie es noch heute vielfach gepflegt wird, hat am wenigsten der Meister selbst seinen Anteil: Die Romantik hat sich ihren eigenen »Mythos Mozart« erschaffen und ihm Gestalten verliehen, die den authentischen Eindruck bis in die Gegenwart vielfach überlagern. Das betrifft Mozarts Person, sein mutmaßliches Fühlen und Denken ebenso wie seine Werke. Der »Don Giovanni« etwa, von E. T. A. Hoffmann als »Oper aller Opern« gefeiert: Als mystisches Drama von fast tiefenpsychologischer Dimension erfährt er im 19. Jahrhundert eine Deutung, die bis heute die Interpretationen und Inszenierungen bestimmt. Der renommierte Literaturwissenschaftler Dieter Borchmeyer hat sich mit der romantischen Sicht auf Mozart und seinen »Don Giovanni« befasst. Anhand von E. T. A. Hoffmanns und Eduard Mörikes schwärmerischer Mozart-Verehrung sowie deren Niederschlag in den Künstlernovellen »Don Juan« oder »Mozart auf der Reise nach Prag« zeigt er auf, welche spezifischen Züge das Bild Mozarts in Romantik und Biedermeier annimmt. In der Reihe »Allzeit ...« stellt er seine Erkenntnisse über Mozart, die Romantik und ein längst nicht immer gedeihliches Zusammenspiel vor.


Diese Veranstaltung findet ohne Pause statt. Öffnung Abendkasse: 18.30 Uhr, Saalöffnung: 18.30 Uhr

10 €

Freie Platzwahl

Premium-Sponsoren
Mozartfest WürzburgKontaktImpressumDatenschutz
Newsletter
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK