E-Mail Adresse
Passwort
  Passwort vergessen?

Tickets

So 10.06.2018, 10:00 Uhr
Kirche St. Michael Thüngersheim

Festgottesdienst in St. Stephan

Schola St. Stephan

Camerata St. Stephan

KMD Christian Heidecker Leitung


Mozart Missa brevis für Soli, Chor und Orchester F-Dur KV 192 (186f)

Bach Toccata und Fuge in F-Dur BWV 540


Festmusik im Gottesdienst. Kann ein Komponist sich selbst verklären? Die Frage darf sich stellen angesichts der Missa brevis KV 192, die Mozart 18-jährig in Salzburg komponierte: 14 Jahre später, als er den Finalsatz seiner Jupiter-Sinfonie schreibt, kommt er auf ein Motiv zurück, das er bereits in seiner ersten Sinfonie und im Credo seiner F-Dur-Messe verwendete. Doch gefiel Mozart die längste seiner »Kurzen Messen« ohnehin so gut, dass er sie sich später wieder vornahm und zwei Trompetenstimmen hinzufügte, die der Missa ein besonders feierliches Gepräge geben. Im Festgottesdienst zu St. Stephan entfaltet das Sakralwerk seinen tönenden Glanz.

Musik gehört fest ins Gemeindeleben von St. Stephan in Würzburg. Seit 2004 ist Christian Heidecker Kirchenmusikdirektor an St. Stephan und hat gemeinsam mit den Chören und Instrumentalensembles einen Ruf erarbeitet, der weit über die Stadtgrenzen hallt.


Eintritt frei
Keine Platzreservierung möglich

Artikelnummer
Premium-Sponsoren
Mozartfest WürzburgKontaktImpressumDatenschutz
Newsletter
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK