E-Mail Adresse
Passwort
  Passwort vergessen?

Tickets

Nachklänge im Echoraum

Nachklänge im Echoraum
Fr 15.06.2018, 22:30 Uhr
Kammermusik, Mozartfest Spezial

Spielstätte:
Residenz, Fürstensaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

 

Lassus Quartett
Joel Bardolet Violine
Antonio Vinuales Violine
Adam Newman Viola
David Eggert Violoncello


»Über Musik und Zeit«. Werke für Streichquartett von Bach, Huber, Mozart und Mendelssohn Bartholdy


Nachklänge für Nachtschwärmer. Nach dem Konzert direkt nach Hause? Nicht mit dem Mozartfest! Für alle, die das Gehörte aus anderer Perspektive nachtönen lassen möchten oder einfach nicht genug bekommen können, gibt es ab sofort ein neues Konzertformat im Mozartfest: Es geht in den Echoraum, der das Konzerterlebnis weiterträgt und einlädt, das Hörerlebnis zu vertiefen. Im Echoraum begibt sich das Mozartfest auf intensive Nachbetrachtung. Wer Lust auf Mehr hat, ist hier genau richtig.

Es ist Zeit für den Nachklang eines Lebens: Im Herbst 2017 verstarb Klaus Huber und hinterlässt in der zeitgenössischen Musik eine bedeutsame Lücke. Er war einer der Brückenbauer zwischen den kompositorischen Strömungen des 20. und 21. Jahrhunderts und ein großer Menschenfreund obendrein. Seine Beschäftigung mit der Zeit wird zum Gravitationszentrum dieses Nachklangs, der Musik als Zeitkunst und die Fuge als eindringlichste Form der musikalischen Zeiteinteilung vor Ohren führt.


Dieses Konzert findet ohne Pause statt. Öffnung Abendkasse: 22.00 Uhr, Saalöffnung: 22.15 Uhr, Ende gegen 23.15 Uhr


In Kooperation mit

Klangkartei Logo swStrecker-Stiftung (pro musica viva)

 

15 € Freie Platzwahl

Artikelnummer

Zurück zur Liste

Premium-Sponsoren
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK